Finite Mathematik Beispiele

, ,
Der z-Score für einen Wert einer Zufallsvariablen ist die Anzahl der Standardabweichungen, die vom Mittelwert entfernt ist .
Der z-Score wandelt eine Nicht-Standardverteilung in eine Standardverteilung um, um die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses zu ermitteln.
Ermittle den z-Score.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Setze die bekannten Werte ein.
Vereinfache den Ausdruck.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Vereinfache den Zähler.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Mutltipliziere mit .
Subtrahiere von .
Dividiere durch .
Der z-Score für einen Wert einer Zufallsvariablen ist die Anzahl der Standardabweichungen, die vom Mittelwert entfernt ist .
Der z-Score wandelt eine Nicht-Standardverteilung in eine Standardverteilung um, um die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses zu ermitteln.
Ermittle den z-Score.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Setze die bekannten Werte ein.
Vereinfache den Ausdruck.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Vereinfache den Zähler.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Mutltipliziere mit .
Subtrahiere von .
Dividiere durch .
Suche in einer Tabelle den Wert für die Wahrscheinlichkeit eines z-Scores kleiner als .
hat eine Fläche unter der Kurve
Suche in einer Tabelle den Wert für die Wahrscheinlichkeit eines z-Scores kleiner als .
hat eine Fläche unter der Kurve
Um die Fläche zwischen den beiden z-Score-Werten zu ermitteln, subtrahiere den kleineren z-Score-Wert vom größeren. Für jeden negativen z-Score, ändere das Vorzeichen des Ergebnisses nach negativ.
Bestimme die Fläche zwischen den zwei Z-Werten.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Mutltipliziere mit .
Addiere and .
Bitte gib DEIN Problem ein
Mathway benötigt Javascript und einen modernen Browser.
Cookies und Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass du das beste Erlebnis auf unserer Website erhältst.
Mehr Informationen