Finite Mathematik Beispiele

Beweise, dass im Intervall eine Nullstelle ist
,
Der Zwischenwertsatz besagt, dass, wenn eine reellwertige, stetige Funktion im Intervall ist und eine Zahl zwischen und ist, dann ist ein im Intervall enthalten, so dass .
Der Definitionsbereich umfasst alle reellen Zahlen, ausgenommen jene, für die der Ausdruck nicht definiert ist. In diesem Fall gibt es keine reellen Zahlen, für die der Ausdruck nicht definiert ist.
Interval Notation:
Set-Builder Notation:
Berechne .
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Vereinfache jeden Term.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
zu einer beliebigen, positiven Potenz zu erheben ergibt .
Mutltipliziere mit .
Vereinfache durch Addieren von Nullen.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Addiere and .
Subtrahiere von .
Berechne .
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Vereinfache jeden Term.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Potenziere mit .
Mutltipliziere mit .
Vereinfache durch Addieren und Subtrahieren.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Addiere and .
Subtrahiere von .
Stelle jede Seite der Gleichung graphisch dar. Die Lösung ist der x-Wert des Schnittpunktes.
Der Zwischenwertsatz besagt, dass es eine Nullstelle im Intervall gibt, weil eine im Intervall stetige Funktion ist.
Die Nullstellen im Intervall befinden sich bei .
Bitte gib DEIN Problem ein
Mathway benötigt Javascript und einen modernen Browser.
Cookies und Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass du das beste Erlebnis auf unserer Website erhältst.
Mehr Informationen