Finite Mathematik Beispiele

Bestimme den Definitions- und Wertebereich
Der Definitionsbereich umfasst alle reellen Zahlen, ausgenommen jene, für die der Ausdruck nicht definiert ist. In diesem Fall gibt es keine reellen Zahlen, für die der Ausdruck nicht definiert ist.
Intervallschreibweise:
Aufzählende bzw. beschreibende Mengenschreibweise:
Bestimme den Scheitelpunkt der Parabel.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Schreibe die Gleichung in Scheitelform um.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Wende die quadratische Ergänzung auf an.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Wende die Form an, um die Werte für , und zu ermitteln.
Betrachte die Scheitelform einer Parabel.
Setze die Werte von und in die Formel ein.
Kürze den gemeinsamen Teiler von und .
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Faktorisiere aus heraus.
Kürze die gemeinsamen Faktoren.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Kürze den gemeinsamen Faktor.
Forme den Ausdruck um.
Dividiere durch .
Ermittle den Wert von mithilfe der Formel .
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
Vereinfache jeden Term.
Tippen, um mehr Schritte zu sehen...
zu einer beliebigen, positiven Potenz zu erheben ergibt .
Mutltipliziere mit .
Dividiere durch .
Mutltipliziere mit .
Addiere und .
Setze die Werte von , und in die Scheitelform ein.
Setze gleich der neuen rechten Seite.
Benutze die Scheitelpunktform, , um die Werte von , und zu ermitteln.
Da der Wert von positiv ist, ist die Parabel nach oben geöffnet.
Öffnet nach Oben
Ermittle den Scheitelpunkt .
Der Wertebereich einer nach oben offenen Parabel beginnt bei ihrem Scheitelpunkt und reicht bis unendlich.
Intervallschreibweise:
Aufzählende bzw. beschreibende Mengenschreibweise:
Bestimme den Definitionsbereich und den Wertebereich.
Definitionsbereich:
Wertebereich:
Bitte gib DEIN Problem ein
Mathway benötigt Javascript und einen modernen Browser.
Cookies und Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass du das beste Erlebnis auf unserer Website erhältst.
Mehr Informationen